Allgemeine Nutzungsbedingungen

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung der Dienste und Inhalte unserer Online-Plattform yofgo.com und club.yofgo.com.

Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Verbraucher. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragsgegenstand, Nutzungsrecht, Verfügbarkeit

Wir stellen Ihnen Inhalte, insbesondere Videos, zum Abruf im Wege des Streamings sowie die für ihre Inanspruchnahme erforderlichen Dienste (Produkte) bereit. Der Zugriff auf unsere Produkte ist kostenpflichtig und beschränkt sich auf die Dauer des Vertrags (vgl. Ziffer 6).

Sie haben die technischen Voraussetzungen für den Erhalt und die Nutzung der Produkte (z.B. hinsichtlich Betriebssystem, Internetverbindung etc.) sicherzustellen.

Unsere Produkte sind rechtlich geschützt. Wir räumen Ihnen das nicht ausschließliche Recht zur Eigennutzung im Rahmen des bestimmungsgemäßen Gebrauchs. Bei Videos erfasst dies das Recht, die Videos ausschließlich über Streaming anzusehen. Untersagt werden insbesondere jede Vervielfältigung, Verbreitung, Veränderung, die Bearbeitung sowie die öffentliche Wiedergabe unserer Produkte.

Wir gewährleisten nicht, dass unsere Inhalte und Dienste jederzeit erreichbar, verfügbar und fehlerfrei sind. Wir werden wirtschaftlich angemessene Anstrengungen übernehmen, um eine jährliche Plattformverfügbarkeit von mind. 98,5 % einschließlich wartungsbedingter Ausfälle sicherzustellen. Aufgrund technischer Schwierigkeiten, die außerhalb unseres Einflussbereiches liegen, kann es dennoch zu Zugriffs- und Übertragungsverzögerungen oder -ausfällen kommen. Hierunter fallen insbesondere Handlungen Dritter, die nicht in unserem Auftrag handeln, nicht von uns beeinflussbare technische Bedingungen des Internets sowie höhere Gewalt

3. Vertragspartner, Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeiten

Der Vertrag über die Nutzung der Dienste und Inhalte der Online-Plattform kommt mit Charlotte Toma, Mariannhillstrasse 6c, 97074 Würzburg, Deutschland zustande.

Mit Einstellung unserer Produkte auf der Webseite geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss ab. Im Rahmen der Registrierung können Sie Ihre persönlichen Daten angeben, Ihre Zugangsdaten festlegen und Ihre E-Mail-Adresse bestätigen sowie die Nutzungsdauer bestimmen (vgl. Ziffer 6). Durch Anklicken des Buttons „kaufen“ wird das Nutzerkonto eröffnet. Durch nachfolgendes Anklicken des Buttons "kaufen" wird der Nutzungsvertrag geschlossen.

4. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere Nutzungsbedingungen in Textform zu. Den Vertragstext können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

5. Bezahlung

Auf unserer Online-Plattform können Sie per PayPal, Kreditkarte oder Lastschrift bezahlen. Nach der Registrierung geben Sie Ihre Zahlungsdaten an. Nach erfolgreicher Legitimation wird die Zahlungstransaktion automatisch durchgeführt.

Das Nutzungsentgelt ist bei Vertragsschluss und nachfolgend jeweils zu Beginn des vereinbarten Nutzungszeitraums (vgl. Ziffer 6) im Voraus fällig.

6. Laufzeit und Kündigung

Die Mindestvertragslaufzeit (Nutzungszeitraum) beträgt sechs oder zwölf Monate, je nachdem welche Option Sie bei Vertragsschluss ausgewählt haben.

Das Recht zur fristlosen, außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein Grund zur fristlosen, außerordentlichen Kündigung durch uns liegt insbesondere vor, wenn Sie mit der Zahlung des Entgelts für einen Nutzungszeitraum trotz Mahnung mindestens 30 Tage in Verzug sind.

7. Änderungsvorbehalt

Über Änderungen unserer Produkte und/oder unserer Nutzungsbedingungen informieren wir Sie in Textform acht Wochen vor ihrem Inkrafttreten. Die Änderungen gelten als angenommen, wenn Sie nicht innerhalb von vier Wochen nach Empfang der Mitteilung widersprechen. Wir werden Sie auf diese Rechtsfolge in der Mitteilung gesondert hinweisen..

8. Haftung

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt

  • bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
  • bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung
  • bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
  • soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

9. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Zuständig ist die Universalschlichtungsstelle des Bundes am Zentrum für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.universalschlichtungsstelle.de.